Zurück

17. Sep. 2020

Divizend qualifiziert sich für EY Start-up Academy 2020

Nachdem sich mehr als 90 Startups für das Programm der EY Start-up Academy 2020 beworben haben, ist Divizend nun eines der sieben ausgewählten Tech-Startups.

banner-ey-startup-academy

Das Programm, das vom 30. September bis 12. November stattfinden wird, ist auf Startups in der Früh- und Wachstumsphase, sowie auf jene im Tech- und FinTech-Bereich zugeschnitten. Zu Beginn wird jedem Startup ein erfahrener Mentor aus dem EY-Beraterkreis zur Seite gestellt, im weiteren Verlauf finden anspruchsvolle Workshops und Trainingsevents statt, und schließlich besteht die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit möglichen Finanzierungspartnern, wichtigen Akteuren der deutschen Startup-Szene und anderweitigem Erfahrungsaustausch.

Mit diesem Programm bestrebt Ernst & Young, vielversprechende zukunftsträchtige und technologiegetriebene Geschäftsmodelle intensiv in ihrer Entwicklung und ihrem Wachstum zu unterstützen. Zu den hochklassigen Partnern der EY Start-up Academy, die ihre langjährige Expertise einbringen werden und aus denen auch die Jury zusammengesetzt war, gehören unter anderem der Bundesverband Deutsche Start-ups e.V., der High-Tech Gründerfonds (HTGF), Visa, Deutsche Bahn Digital Ventures, Deutsche Börse AG, Dieter von Holtzbrink Ventures, FinLab und seed + speed Ventures.

Weitere Informationen gibt es bei EY direkt, sowie in der zugehörigen Pressemitteilung.